So viel Strom und Gas hat Österreich eingespart

Der neue Energie-Monitor der WKÖ zeigt – unter anderem – ob die österreichischen Bemühungen beim Energiesparen erfolgreich sind. 


Wer diesen Beitrag lesen sollte:

  • Wissenshungrige
  • Zahlenjongleur:innen

Lesedauer:

2 Minuten

AutorIn: Peter Draxler

Ablesen eines Stromzählers i
Andrey Popov | stock.adobe.com

Energiesparen ist das Gebot der Stunde. Wie erfolgreich Österreich dabei ist, zeigen Daten aus dem neuen WKÖ Energie-Monitor. Dieser liefert dir - laufend aktualisiert - Informationen zu den wichtigsten Energie-Kennzahlen.

Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine am 24. Februar 2022 ist – neben dem unfassbaren Leid und der Zerstörung in der Ukraine selbst – das Thema Energieversorgung ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Die große Abhängigkeit von russischem Gas sorgt seit Monaten europaweit für Energiespar-Appelle diverser Regierungen – auch der österreichischen. Daten aus dem neuen WKÖ Energie-Monitor zeigen: Die österreichischen Verbraucher:innen haben tatsächlich Energie eingespart. 

Sowohl Gas als auch Strom wurden eingespart

Zwischen 1. Jänner und 31. Oktober 2022 wurde in Österreich sowohl im Vergleich mit 2021 als auch mit Mittelwert der Jahre 2017 bis 2021 weniger Gas und Strom verbraucht. Der Energieverbrauch im Vergleich:

GasStrom
Vergleich mit 
2021
-8,7 %-1,8 %

Vergleich mit
Mittelwert
2017 - 2021


-6,2 %


-3,1 %

WKÖ Energie-Monitor i
AdobeStock

Bleib auf dem Laufenden!

Der WKÖ Energie-Monitor liefert dir laufend aktuelle Infos zu den wichtigsten Energie-Kennzahlen.

Hier geht’s zum WKÖ Energie-Monitor!


Einsparungen im Wochenvergleich

Wie sich der Verbrauch von Gas und Strom seit Jahresbeginn im Vergleich zum 5-Jahres-Mittel im Wochenvergleich entwickelt hat, zeigen dir diese beiden Grafiken aus dem WKÖ Energie-Monitor.


Das Wichtigste in Kürze:

  • Infolge des Ukraine-Kriegs haben Regierungen europaweit zum Energiesparen aufgerufen.
  • In Österreich wurden zwischen 1. Jänner und 31. Oktober 2022 8,7 % weniger Gas und 1,8 % weniger Strom verbraucht als im Vergleichszeitraum 2021.
  • Mit dem neuen WKÖ Energie-Monitor hast du jederzeit einen Überblick über die wichtigsten Energie-Kennzahlen.