Das war der CodingDay 2021

Alle Infos zum WKÖ CodingDay und zum bundesweiten LehrlingsHackathon.


Wer diesen Beitrag lesen sollte:

  • WeiterdenkerInnen
  • Digital Natives

Lesedauer:

3 Minuten
i

Größer, länger und erstmals österreichweit: 30 Workshops, 1200 Teilnehmer, 3000 Coding-Stunden - CodingDay und LehrlingsHackathon fanden 2021 zum dritten Mal statt. Am 9. November wurden die Gewinnerinnen und  Gewinner gekürt.

Der CodingDay der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) fand heuer zum dritten Mal statt – und wurde aufgrund der Vorjahreserfolge im ganzen Land ausgerollt. Erstmals waren im "Coding-Monat" Oktober Schulen aus ganz Österreich beteiligt. Mit rund 30 Workshops brachten IT- und Educational-Technology-Unternehmen die Themen MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), Robotik, Künstliche Intelligenz und Coding (Programmieren) in heimische Schulklassen. Auch Kindergärten waren heuer in das Programm eingebunden, das im Rahmen der EU CodeWeek stattfand – einer europaweiten Initiative zur Förderung von digitalen Kompetenzen und Programmieren.

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Lehrlings-Hackathons 2021

i

Wenn reines "Knöpferl drücken" zu wenig ist

Eine Handy-App programmieren, von der Idee zum fertigen Produkt. Und das in zwei Tagen? Kaum zu glauben, aber das geht!  Der LehrlingsHackathon im Rahmen des CodingDays zeigt wie. Hier geht's zur Reportage.

i


Digitalisierung hautnah erleben

Die Schulworkshops im Rahmen des heurigen CodingDays machen das Thema Digitalisierung für Jugendliche greifbar. Wir waren bei zwei Workshops live dabei. Hier geht's zur Reportage.

Das ist der CodingDay 2021

Das sind die 24 Finalisten beim Bundes-LehrlingsHackathon

183 Lehrlinge aus 56 Unternehmen entwickelten in rund 2000 Codingstunden innovative Apps – 700 Schüler in MINT-, Robotik- und Programmier-Workshops. Mehr Infos findest du hier.

i

Programmieren lernen? Kinderleicht!

Wie man heutzutage programmieren lernt, erfährst du hier.